Sportwetten Wettbasis
 
www.liga-tipps.de ist ein sehr beliebtes Bundesliga-Tippspiel, und die Bundesliga-Saison 2018/2019 ist hier zum Tippen angelegt - Tippen Sie mit auf Bayern, Dortmund, Schalke, Gladbach, ...!
1. Fußball Bundesliga 17/18
 
 
 
Hallo Gast! 
 
 


BUNDESLIGA - WERDER BREMEN

SV Werder Bremen in der Bundesliga

Im Februar 1899 wurde der Fußballverein "Werder von 1899" gegründet. Die Gründer waren 16 jährige Jungs, denen es ums Fußball spielen ging. Bereits zehn Monate später trat der Verein dem Verband Bremer Fußball-Vereine bei. In den nächsten Jahren sollten einige Namensänderungen den Verein kennzeichnen, da mit einer Turnabteilungen, nicht nur Fußball im Verein gespielt wurde. Darüber hinaus musste sich Werder Bremen zur Zeit der Gründung mit nationalen Stimmen auseinandersetzten, die das Fußball spielen heftig kritisierten, da es aus England stammte.

Ähnlich wie bei anderen deutschen Vereinen, fielen die ersten überregionalen Erfolge in die Zeit nach 1933, mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten. In der sogenannten Gauliga Niedersachsen konnten die ersten Meisterschaften gefeiert werden. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs gründete sich der Verein neu und nahm dabei andere Bremer Vereine auf, die 1933 verboten wurden. Nach der Auflage der Besatzungsmächte, durfte kein Name weitergetragen werden, der als Verein auch im Dritten Reich fungiert hat. So kam es zur Umbenennung in "SV Werder Bremen".

Bundesliga

Werder Bremen gehörte zu einem der drei norddeutschen Teams, die bei der Gründung der Bundesliga dabei waren. Zwei Jahre zuvor gewann der damalige Klub den DFB Pokal, mit einem 2:0 Sieg über den 1.FC Kaiserslautern im Finale. 1964/65 konnte erstmals, und etwas überraschend für alle Beteiligten, die Deutsche Meisterschaft gewonnen werden.
Anfang der siebziger Jahre sollte der Verein große Erfolge feiern und bekam viel finanzielle Unterstützung. Doch die erhofften Erfolge blieben aus und es kam zu finanziellen Problemen. Die Dekade endete für Bremen mit dem Abstieg in die Zweite Bundesliga.

Doch unter Führung von Otto Rehagel, gelang dem Verein der sofortige Wiederaufstieg, und stellte dabei sogar noch einen Rekord in der Zweitliga Historie auf. Die achtziger Jahre sollten als Grundstein für die zukünftigen Erfolge erhalten. Das Team spielte erfrischenden Offensivfußball und setzte sich im oberen Drittel der Tabelle fest. 1987/88 wurde das mit der Deutschen Meisterschaft belohnt. Von 1990 bis 1994 konnten außerdem noch eine Meisterschaft gewonnen werden, sowie zweimal der DFB Pokal und einmal der Europapokal der Pokalsieger.

SV Werder Bremen heute

Nach der Saison im Jahr 1995 verließ Otto Rehagel nach vierzehn Jahren den Verein. Es folgte eine Dürreperiode und der Abstieg ins untere Tabellendrittel. Erst mit Beginn des neuen Jahrtausends stabilisierte sich der Verein. Thomas Schaaf, der eigentlich nur Interimstrainer hätte sein sollen, wurde Cheftrainer, während der ebenfalls langjährige Spieler des Vereins, Klaus Allofs, den Posten des Managers übernahm. Damit erreichte wieder der Erfolg das Team aus dem Norden. 1999 und 2004 konnte der DFB Pokal gewonnen werden. Im letzt genannten Jahr sogar das Double, mit der Meisterschaft. In den anschließenden Jahren setzte sich Bremen an der Spitze fest und qualifizierte sich fünf mal hintereinander direkt für die Champions League.

In der Saison 2010/2011 lief's aber wider Erwarten gar nicht rund für den SV Werder, man darf gespannt sein, ob sich die grünen Bremer von der Schwächephase rasch wieder erholen können.



Sportwetten Wettbasis
Sportwetten Tipps


andere Bundesliga-Artikel:
1. Fussball Bundesliga, 2. Bundesliga Infos, 3. Bundesliga (dritte Liga) Informationen, Bundesliga Aufstellung, Bundesliga - Bayern München, Bundesliga - Borussia Dortmund BVB, Bundesliga Ergebnisse, Bundesliga Live Ticker, Bundesliga - Schalke 04, Bundesliga Spielplan, Bundesliga Spieltag, Bundesliga Tabelle, Bundesliga - Werder Bremen, Bundesliga Wetten, Fußball Bundesliga Live, Sport Bundesliga, Sportwetten Startguthaben, Vergleich der beste Wettanbieter.