Sportwetten Wettbasis
 
www.liga-tipps.de ist ein sehr beliebtes Bundesliga-Tippspiel, und die Bundesliga-Saison 2018/2019 ist hier zum Tippen angelegt - Tippen Sie mit auf Bayern, Dortmund, Schalke, Gladbach, ...!
1. Fußball Bundesliga 17/18
 
 
 
Hallo Gast! 
 
 


BUNDESLIGA - BVB BORUSSIA DORTMUND

Borussia Dortmund in der Bundesliga

Wille zum Fußball – die Gründung

Im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts gab es eine kirchliche Gemeinde in Dortmund, deren Zweck unter anderem war, polnische Arbeiter in die Gesellschaft einzugliedern. In den folgenden Jahren wurde dort stets Fußball gespielt, doch der dort angestellte Kaplan wollte dies verhindern und setzte Sonntags zusätzliche Andachten an. Schließlich trafen sich fünfzig Leute in der Nähe, um über die Gründung eines Vereins zu diskutieren, der losgelöst von der Kirche agieren sollte. Am Ende blieben nur 18 Spieler übrig, die sich diesem Entschluss stellten, ganz zum Entsetzen und der Empörung des Kaplan. Es entstand der Name Borussia Dortmund. Allerdings sollen weniger patriotische Gründe dafür eine Rolle gespielt haben, sondern der Name einer Biersorte, der ebenfalls den Zusatz Borussia enthielt.

1912 schlossen sich drei weitere Mannschaften aus Dortmund der Mannschaft an. Rhenania, Britannia und Deutsche Flagge wurden Teil der Borussia und das schwarz, gelbe Trikot wurde eingeführt, das auch vom Westdeutschen Spieleverband akzeptiert wurde. Der erste Weltkrieg stoppte jedoch zwischenzeitlich den aufsteigenden Trend des Vereins. Neun der Gründungsmitglieder starben dabei zwischen 1914 und 1918 im Ersten Weltkrieg. Bis in die frühen dreißiger Jahre dümpelte der Verein von einer Spielklasse in die nächste. Doch zeitgleich mit der Auftreten der Nationalsozialisten in Deutschland stieg die Borussia in die höchst mögliche Spielklasse, der sogenannten Gauliga, auf. Dort konnte mehrere Male hintereinander die Vizemeisterschaft gewonnen werden. Stets mit dem direkten Kontrahenten vor der Nase, den Schalkern aus Gelsenkirchen.

Aufstieg zur Spitzenmannschaft

Nach dem zweiten Weltkrieg dauerte es erst eine Weile, bis der Verein eine Wiederzulassung erhielt. Schließlich kam es aber kurz darauf zu einem historischen Spiel: Am 18. Mai 1947 schlug die Borussia aus Dortmund den Kontrahenten aus Schalke mit 3:2 am Ende der Westfalenmeisterschaft und beendete damit die Vorherrschaft der Gelsenkirchener im Westen.

Da der BVB in der Saison 1962/63 Deutscher Meister wurde, gehörten sie direkt zu den Gründungsmitgliedern der 1.Bundesliga. Doch bereits zehn Jahre später stiegen die Borussen in Liga Zwei ab. Die siebziger Jahre standen nicht gut um den Verein. Wenige Zuschauer und sportliche Misserfolge. Dennoch gelang bald wieder der Aufstieg. Allerdings musste man auch noch in der Saison 1977/78 mit einem 0:12 gegen Borussia Mönchengladbach die höchste Bundesliga Pleite aller Zeiten hinnehmen.

1989 konnte der Verein schließlich den Sieg des DFB Pokals verbuchen und spielte seitdem erfolgreichen Fußball in der Ersten Fußball Bundesliga. Dies setzte sich vor allem in den neunziger Jahren fort. In der Periode unter Ottmar Hitzfeld als Cheftrainer, wurde die Meisterschaft zwei Jahre hintereinander gewonnen. Höhepunkt war zusätzlich der Sieg der Champions League.

Finanzielle Schwächephase

Doch mit dem Gewinn des höchsten Europäischen Vereinstitels, begann auch der vorläufige Abstieg für Borussia Dortmund. In der Folge ging man an die Börse und kaufte Spieler in nie dagewesenen Millionenhöhen. Doch der sportliche Erfolg blieb aus und der Verein näherte sich der finanziellen Pleite. Zwar konnte 2002 erneut die Meisterschaft gewonnen werden, aber ansonsten gehörte Dortmund lange Zeit nur noch zum Mittelfeld der Bundesliga. Es folgten drastische Kürzungen und ein Sanierungsprogramm. Langsam erholte sich der BVB wieder und konnte in der Saison 2007/08 erstmals wieder, mit dem Einzug ins DFB Pokalfinale, einen sportlichen Erfolg feiern.
In der heutigen Zeit lebt die Mannschaft nicht mehr nur von überteuerten Spielereinkäufen. Die Finanzpolitik ist um einiges ruhiger geworden und der Verein konnte sich finanziell und sportlich stabilisieren.

Unter Trainer Jürgen Klopp haben sich auch die Leistungen der Mannschaft stabilisiert und der BVB könnte wieder um internationale Plätze mitspielen.



Sportwetten Wettbasis
Sportwetten Tipps


andere Bundesliga-Artikel:
1. Fussball Bundesliga, 2. Bundesliga Infos, 3. Bundesliga (dritte Liga) Informationen, Bundesliga Aufstellung, Bundesliga - Bayern München, Bundesliga - Borussia Dortmund BVB, Bundesliga Ergebnisse, Bundesliga Live Ticker, Bundesliga - Schalke 04, Bundesliga Spielplan, Bundesliga Spieltag, Bundesliga Tabelle, Bundesliga - Werder Bremen, Bundesliga Wetten, Fußball Bundesliga Live, Sport Bundesliga, Sportwetten Startguthaben, Vergleich der beste Wettanbieter.